Aktuelles

Frühjahr 2006
Die MKPS realisiert in enger Zusammenarbeit mit "ABC der deutschen Wirtschaft - elektronische Medien GmbH" eine individualisierte Benutzeroberfläche, die sich durch eine Reihe von Spezialimplementierungen auszeichnet. Aufgrund des modularen Aufbaus konnten die Kosten sehr gering gehalten werden.

Februar 2006
Und wieder wird ein neues CD-ROM Projekt realisiert: Die Zeitschrift "wrp - Wettbewerb für Recht und Praxis" wurde ebenfalls auf der Basis der der universellen MKPS-Benutzeroberfläche realisiert. Enthalten sind 20 Jahrgänge der Zeitschrift wrp von 1985 bis 2005, die sich schwerpunktmäßig mit allen Bereichen des Wettbewerbs- und Markenrechts befaßt.

Januar 2006
Die MKPS erweitert die MKPS-32Bit Benutzeroberfläche: Es wurde eine automatische Synchronisation des Inhaltsverzeichnisse mit dem aktuellen Dokument implementiert. Der Benutzer hat so jederzeit einen Überblich darüber, an welcher Stelle er sich im "Gesamtdatenbestand befindet". Selbstverständlich ist dieses Feature, wie auch diverse andere, durch den Benutzer frei einstellbar.

November 2005
Die MKPS verlängert den bestehenden "Software-Überlassungs und -Service-Vertrag" für die MKPS-OptiSearch-Komponeten mit der Firma juris GmbH in Saarbrücken um weitere zwei Jahre.

Sommer 2005
Die MKPS erweitert die universelle Benutzeroberfläche um den sogenannten Freischaltmechanismus, so können einzelne Teile der Gesamtanwendung durch entsprechende Passwörter geschützt werden. Es können nun leicht z. B. Demo-CD's mit eingeschränkter Funktionalität verteilt und erst nach Verkauf/Eingabe der entsprechenden Freischaltschlüssel aktiviert bzw. auf den gesamten Funktionumfang erweitert werden.
Haben Sie Fragen zum Freischaltmechanismus? ... nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Januar 2005
Die MKPS kommt selbst in schwierigen Zeiten ihren Kunden entgegen. So wurden für zwei Verlage, die kurzfristige finanzielle Probleme hatten, individuell abgestimmte Lösungen gefunden. Alles kein Problem ... reden Sie mit uns.

August 2004
Die MKPS realisiert ein neues CD-ROM Projekt. Für den "Verlag für Recht und Wirtschaft" in Frankfurt wurde die CD-ROM "Betriebs-Berater ... alles im Blick" auf der Basis der universellen MKPS-Benutzeroberfläche realisiert.

Sommer 2004
Die MKPS implementiert einen hyperschnellen Sortieralgorithmus, der seinesgleichen sucht. So können z. B. mehrere Hunderttausend Einträge in der Trefferliste im Subsekundenbereich sortiert werden, und dies nach verschiedensten Kriterien wahlweise auf- oder absteigend. Das können Sie nicht glauben? ... Überzeugen Sie sich selbst ... Gerne schicken wir Ihnen eine entsprechende Demoanwendung. Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Januar 2004
Die MKPS erweitert die MKPS-32Bit Benutzeroberfläche.
So können jetzt Bilder in der Dokumentanzeige wahlweise inline, als Symbol oder in einem Extrafenster anzeigen lassen.
Ebenso können die Fußnoten am Ende eines Dokumentes aufgelistet werden. Die Fußnoten werden ab sofort in einem Tooltip-Fenster angezeigt. Eine Beschreibung der Leistungsfähigkeit der MKPS-32Bit Benutzeroberfläche finden Sie in unserem Downloadbereich.

Sommer 2003
Die MKPS erstellt die MKPS - Demo-CD 2003. Wollen Sie auch eine Demo-CD haben und sich vom Leistungsspektrum der MKPS überzeugen? Kein Problem ... nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Januar 2003
Die MKPS wird auch im vierten Jahr nach der Gründung ihren Kunden mit der gewohnten Schnelligkeit, Sorgfalt und Einzigartigkeit zur Verfügung stehen. Die MKPS wünscht allen ein gesundes, frohes und erfolgreiches neues Jahr.

Dezember 2002
1.  Die MKPS konsolidiert weiterhin Ihre Position am Markt. So wurde trotz schwierigster wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, Deutschland und vor allem Berlin zeigen sich dabei wiederholt als konservative Entwicklungsbremse, im Jahre 2002 kein Kunde verloren. 2.  Die MKPS verlängert und erweitert den bestehenden Koorperationsvertrag mit der Firma Fabryka Grafiki in Krakau in Polen. So ist die MKPS jederzeit in Lage selbst größere manuelle Aufwände im Outsourcingverfahren zu bewältigen.

August 2002
1.  Die 32Bit-Benutzeroberfläche der MKPS stellt sich als enorm stabil heraus. Nach einer Umfrage unter den Nutzern dieser neuen Technologie, stellt sich heraus, dass die 32Bit-Benutzeroberfläche noch kein einziges mal abgestürzt ist.
2.  Das Produktionssystem der MKPS wird in Lizenz an einen Kunden ausgeliefert. Dieser ist damit in der Lage seine Produktionen selbstständig duchzuführen.
Sind Sie an einer Lösung interessiert, mit der Sie bei sich im Hause Ihre Titel erzeugen/erweitern können? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

Sommer 2002
Die MKPS realisiert weitere Projekte mit der neu entwickelten 32Bit-Benutzeroberfläche. Aufgrund von einigen Erweiterungswünschen der Kunden wird die Funktionalität der Benutzeroberfläche permanent erweitert. Die 32Bit-Benutzeroberfläche wir inzwischen direkt in zehn Ausprägungen eingesetzt.

Januar 2002
1.  Die MKPS realisiert die ersten Projekte mit der neu entwickelten 32Bit-Benutzeroberfläche. Wollen Sie sich mal die neue Benutzeroberfläche anschauen? Sie finden einige Beispiele in unserem Downloadbereich.
2.  Es wird zum wiederholten Male ein Angebot zur Übernahme der MKPS herangetragen. Die Geschäftsführer deuten diese Angebot inzwischen als hohe Wertschätzung der Konkurrenz.

Ende 2001
1.  Die MKPS konsolidiert Ihre Position am Markt. So wurde trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen im Jahre 2001 kein Kunde verloren. Im Gegenteil: Die MKPS konnte im Jahre 2001 drei große Verlage bzw. Behörden als Neukunden dazugewinnen.
2.  Trotz schwieriger Konjunktur, Berlin und Deutschland zeigen sich dabei als konservative Entwicklungsbremse, konnte das Vorjahresergebnis in 2001 noch einmal deutlich übertroffen werden. Die Gesellschafter entscheiden sich weiter für ein kontrolliertes und stetiges Wachstum. So kommt die MKPS vollkommen ohne Fremdmittel aus.
3.  Die MKPS kann die neue 32Bit-Benutzeroberfläche inzwischen in fünf verschiedenen Sprachen anbieten. So ist die gesamte Benutzeroberfläche in deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch verfügbar.

August 2001
Die MKPS hat jetzt eine eigene Serveranbindung. So ist die MKPS jetzt in der Lage Internetprojekte auf dem hauseigenen Server zum Test zur Verfügung zu stellen, ohne dabei externe Provider schon während der Testphase zu belasten. Durch eine 2MB-Standleitung ist ebenso ein effizienter Datentransfer per FTP möglich.

Sommer 2001
Die MKPS realisiert für das ABC-Verlagshaus in Darmstadt eine vollkommen individuelle Benutzeroberfläche als direkte Umsetzung eines Nachschlagewerkes. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass die Kosten für den Auftraggeber durch den effizienten Einsatz von vorhandenen Modulen und die effektive Vergabe von Teilaufgaben im Outsourceing-Verfahren, sehr gering gehalten werden konnten.

8. Mai 2001:  Beta-Day
Die MKPS gibt die neue 32Bit Benutzeroberfläche zum Betatest frei. Sowohl einige Kunden, als auch einige Partnerfirmen testen die neue Benutzeroberfläche auf Herz und Nieren. Dabei wird die Oberfläche nicht nur auf einwandfreie Lauffähigkeit getestet. Es wird jetzt auch ein besonderes Augenmerk auf die Benutzerfreundlichkeit geworfen.
Wollen Sie mittesten? ... eine kostenlose Demoversion finden Sie in unserem Downloadbereich.

April 2001
Die MKPS eröffnet eine Zweigstelle in Berlin. Sie können die MKPS jetzt auch hier erreichen:
   MKPS Meretz & Kalis Publishing Software
   Seesenerstrasse 69
   10709 Berlin
   Tel: +49/(0)30/86397201
   Fax: +49/(0)30/86397204

März 2001
Es wird ein Angebot zur Übernahme bzw. mehrheitlichen Teilhaberschaft an die MKPS herangetragen. Die Geschäftsführer sehen keinen Handlungsbedarf.

Januar 2001
1.  Die MKPS erwirbt die vollen Nutzungs- und Vermarktungsrechte an der Retrievalsoftware OptiSearch. Inzwischen wurde die Retrievalsoftware von der MKPS jedoch erheblich weiterentwickelt und in Ihrem Funktionsumfang deutlich erweitert, so daß diese neue Basitechnologie im Sinne der Kontinuität jetzt MKPS-OptiSearch® 3 heisst.
2.  Die MKPS realisiert einen großen Internetauftritt für die ABC Verlagsgruppe in Darmstadt. Es handelt sich bei dieser Realisierung um eine möglichst detailgenaue Umsetzung der entsprechenden CD-ROM "ABC EUROP PRODUCTION-Europex© 2000", die ebenfalls von der MKPS erstellt wurde. Die Internetnetlösung finden Sie unter www.abc-europex.de Für beide Realisierungen liegt exakt die gleiche Datenbank zu Grunde. Falls Sie Fragen zu dieser Technologie haben, so schicken Sie uns doch einfach eine E-Mail.
3.  Die MKPS realisiert einen großen Konvertierungsauftrag, der im Outsourcingverfahren zum Teil in Polen realisiert wurde. Es handelt sich dabei um eine umfangreiche Konvertierungsarbeit von Quark-Express in das Adobe-Reader Format. Möchten Sie eine Leseprobe? Dann schauen Sie doch mal im Shop vom Hüthig & Pflaum Verlag.

Dezember 2000
Die MKPS schließt einen Technologieaustausch und Koorperationsvertrag mit der IT&I Internet Technologie und Informationstechnologien GmbH. Es werden diverse Kooperationspunkte festgelegt. So wird sich die IT&I schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von plattformunabhängigen Serverlösungen auf der Basis von Corba und Java-Beans fixieren. Die MKPS wird sich im Internetsektor schwerpunktmäßig mit sämtliche Lösungen im Umfeld der NT-Server befassen.
Wollen Sie mehr über die IT&I wissen? ... Dann schauen Sie sich doch mal www.polybase.com an.

November 2000
Die MKPS schließt einen Koorperationsvertrag mit der Firma Fabryka Grafiki in Krakau in Polen. So ist die MKPS jederzeit in Lage selbst größere manuelle Aufwände im Outsourcingverfahren zu bewältigen. Wollen Sie mehr über die Fabryka Grafiki erfahren? ... Dann schauen Sie sich doch mal www.fabrykagrafiki.com an.